Gottesdienst am Feldkreuz

Gottesdienst am Feldkreuz
Bildrechte: W. Peetz

Bei strahlend blauem Himmel und warmen Sonnenschein traf man sich in diesem Jahr endlich wieder zum mittlerweile Tradition gewordenen Gottesdienst am Feldkreuz. Passend zum Ort des Geschehens ging es in der Predigt um den berühmten Abschnitt des Apostels Paulus aus dem ersten Kapitel des ersten Korintherbriefes über die Botschaft vom Kreuz. Kompromisslos stellt Paulus fest: "Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist’s eine Gotteskraft" (Vers 18).

Psalm 107, dessen Einleitung auf der Gedenktafel beim Feldkreuz eingraviert ist, wurde im Wechsel gesprochen und dabei an das Dorfjubiläum im Jahr 2007 erinnert, seit dem das besondere Kreuz über dem Ort Lippertsgrün errichtet wurde. Josef Freund gestaltete mit seinem Akkordeon die Gottesdienstfeier musikalisch aus und der Frankenwaldverein war wieder bei der Organisation und dem Aufbau der Bänke behilflich. Vielen Dank für das gute Zusammenwirken! Die Verköstigung im Anschluss an den Gottesdienst musste in diesem Jahr leider entfallen, aber vielleicht ist sie ja nächstes Jahr wieder möglich.

04.07.2021
Text:     Pfr. Dr. T. Hohenberger
Bilder:  W. Peetz, D. Rank